Der Geist ist noch willig, aber das Fleisch wird schwächer!

Nachdem man jahrelange regelmäßig um die Meisterschaft mitspielen konnte und teilweise tragik-komisch scheiterte muss die AH mittlerweile kleinere Brötchen backen. Der handballerische Sachverstand ist nach wie vor maximal ausgeprägt, jedoch hapert es mittlerweile bei der praktischen Umsetzung auf dem Feld zunehmend. Vor Rundenabbruch mussten wir uns daher mit der ungewohnten unteren Tabellenhälfte begnügen, was auch dem ein oder anderen verletzungsbedingten Ausfall geschuldet war. Dennoch lassen wir uns den Spaß nicht nehmen und die Kameradschaft im Mannschaftssport steht bei uns eh an erster Stelle. Freuen würden wir uns über „frisches Blut“ ab 40 Jahren um auf dem Feld und bei diversen weiteren Aktivitäten und Ausflügen gemeinsam Spaß zu haben.

Bei unserem jährlich stattfindenden Skiausflug oder der Vatertagswanderung kommen alle Beteiligten auf ihre Kosten. Bei Spieltagen und Handballfesten -ob vor dem Tresen zum Sichern der Einnahmen oder dahinter durch Arbeitsdienste - sind die AH-ler nicht wegzudenken.

 

Immer donnerstags ab 20 Uhr treffen sich die Ehemaligen neuerdings in der Ludwig-Uhland Sporthalle, um dem Ball (meistens in größerer Ausführung am Fuß, aber auch im eigentlichen Fachgebiet) hinterherzujagen. Neben den Hallenaktivitäten wird jedoch auch der Ausgleichssport großgeschrieben, so unter anderem in den Sommermonaten - in denen die Halle geschlossen ist - auf den Bikes in Form von nicht ganz so ausgedehnten Radtouren mit anschließend ausgiebigerem Beisammensein.  

Nach dieser intensiven Vorbereitung stellt man sich mehr oder weniger austrainiert und fit der jährlich stattfindenden Runde, von der wir hoffen, dass sie auch in diesem besonderen Jahr stattfinden kann.

Der sportliche Erfolg steht hierbei nicht mehr an vorderster Stelle, ein gewisser Ehrgeiz ist jedoch immer noch da und so möchte man den Anschluss in der Liga nicht gänzlich verpassen und wieder mehr Siege einfahren zu können als zuletzt.

 

Wie schon erwähnt ist bei der AH nicht nur der Handballsport im Fokus. Bei Interesse sich uns anzuschließen, wir freuen uns über jeden alten Neuzugang und über jeden neuen Altzugang!