HANDBALL IN DENKENDORF


SAISONVORSCHAU MÄNNER 1 TSV DENKENDORF HANDBALL

 

Liebe Handballfans, Freunde und Familien,


eine aufregende Saison liegt hinter uns. Nach 20 Jahren gelang uns das, was uns am Anfang der Saison vermutlich nur die wenigsten zugetraut hätten. Mit einer extrem jungen, aber absolut ehrgeizigen Mannschaft wurden wir Meister der Bezirksliga Esslingen-Teck und schafften damit den Aufstieg in die Landesliga!


Nur kurze Zeit später folgte schon der nächste Titel: in der dritten Verlängerung des 7-Meter-Schießens bezwangen wir den VFL Kirchheim in deren Halle und sicherten uns auch noch den Bezirkspokal – das erste ,,DOUBLE“ in der Vereinsgeschichte wurde erreicht!

 

Dass an solchen Erfolgen auch der Trainer einen großen Anteil hat, blieb auch den Lesern der Esslinger Zeitung nicht verborgen, so wurde Ralf Wagner von ihnen zum Trainer der Saison gewählt. Diese Auszeichnung, so viel steht fest, gebührt natürlich dem gesamten Trainerstab.


Großer Dank gilt dabei zum einen unserem sportlichen Leiter Klaus Riehs als auch dem bisherigen Trainer der 2. Mannschaft Sascha Fischer, welche sowohl während der Saison als auch im Bezirkspokal FINAL-4, aufgrund der Abwesenheit von Ralf Wagner, als Interimstrainer fungierten und diese Aufgabe mit Bravour meisterten. Ebenso wollen wir Chris Bernert, der als Torwarttrainer hervorragende Arbeit leistete und auch Vivienne Reutter, unserer Physiotherapeutin die uns exzellent versorgte, unseren Dank aussprechen.

Traditionell schloss die Mannschaft die Saison mit einem Besuch auf der sonnigen Trauminsel Mallorca ab. Zur neuen Saison mussten wir uns leider von einem Spieler trennen: Fabian Tonn kehrt zu seinen ehemaligen Verein zurück und geht künftig wieder für den TV Reichenbach auf Torejagd. Außerdem muss Torwart Lucas Belser aus beruflichen Gründen kürzer treten und wird uns nicht mehr uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund freuen wir uns umso mehr, mit Benedikt Schrade einen Torhüter mit Potential in Denkendorf begrüßen zu dürfen. Benedikt kommt von der SG Esslingen und wie wichtig diese Verpflichtung war zeigt sich vor allem durch den kurzfristigen Abgang von Lukas Novak, der uns völlig überraschend 3 Wochen vor Saisonbeginn seinen Abschied verkündete. Des Weiteren begrüßen wir Florian Braun vom TSV Weilheim, Christian Fetzer, der nach längerer Verletzungspause reaktiviert werden konnte, sowie Marc Wieder der aus der eigenen Jugend kommt. Zusammen werden sie unseren Rückraum komplettieren und für neue Akzente in unserem Spiel sorgen.

 

Bereits Mitte Juni starteten wir mit der Vorbereitungsphase. Neben den regulären Trainingseinheiten besuchten wir mehrere Trainingslager in der Denkendorfer Sporthalle, sowie ein weiteres in der Südbadischen Sportschule Steinbach und feilten dort weiter an der taktischen Ausrichtung. Um auch physisch in der Landesliga bestehen zu können, wurde die Zusammenarbeit mit unserem Sponsor und langjährigem Partner, dem Old Samson Fitnessstudio, weiter ausgebaut. All diese Komponenten, treue und zuverlässige Fans, eine starke Vorbereitung und ein Verein der zu 100% hinter seiner Mannschaft steht, sind die Bausteine für eine erfolgreichen Zukunft auf HVW-Ebene. Allen Beteiligten ist bewusst, dass so ein Aufstieg auch große Herausforderungen mit sich bringt. Sowohl für die Mannschaft, die sich nun wieder in der Rolle des “Underdog“ wähnt, als auch für den Verein, der damit die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen muss.

 

Wir sind stolz auf das Erreichte, aber zuversichtlich gestimmt muss der Blick nun nach vorne gehen und wir freuen uns enorm, dieses neue Kapitel der Männer 1 mit Euch beginnen zu dürfen!


Auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2019/20.


Eure Männer 1


 SAISONVORSCHAU MÄNNER 2 TSV DENKENDORF HANDBALL

 

In der Saison 2018/2019 unter dem Trainergespann Sascha Fischer und Stefan Kenner konnte die „Zweite“ in der Kreisliga A einen beachtlichen 3. Platz erreichen, nur die HSG Ostfildern 2 sowie der TSV Zizishausen 2 waren in Aussichtsloser Reichweite. In der kommenden Runde möchte die Mannschaft nochmals im oberen Drittel der Tabelle mitspielen und die Position festigen.Unter dem neuen Trainergespann Mark Kroll & Tobias Giess welche in der Mannschaft als ehemalige Spieler bereits bestens bekannt waren, und das Trainerduo Fischer & Kenner nach 4 Jahren hervorragendem Arrangement abgelöst haben, ging es bereits Ende Mai in die Vorbereitung. Mit durchschnittlich 2 Trainingseinheiten und einer Kadergröße von 25 Spielern lag das Hauptaugenmerk im Angriff auf die Weiterentwicklung des „Spielwitzes“ sowie in der Abwehr auf dem Thema Schulterschluss. Zudem ging es nicht nur in der Halle zu Werke sondern auch abseits des Handballs um die Kameradschaft. Hierbei ein Dank an Wolfgang Pattermann und der Schützengilde Denkendorf für das Warmschießen im Schützenhaus. Mit Roman Keller (VFL Kirchheim) und Marcel Steinke (TSV Weilheim) konnte die Mannschaft zusätzliche Spieler mit Erfahrung ins Boot holen. Leider verletzte sich Marcel Steinke, welcher vor einigen Jahren bereits für Denkendorfs 1. Mannschaft auflief direkt schwer an der Schulter und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Ebenfalls eine schwere Verletzung zog sich Rookie und TSV Eigengewächs Christian Ament zu und fällt mit einem Kreuzbandriss die komplette Saison aus. Der in der Rückrunde stark aufspielende Ament hinterlässt nun eine Lücke im Rückraum sowie in der Abwehr welche sich nur schwer kompensieren lässt.

 

Das Hauptaugenmerk in der Saison wird darauf ausgelegt sein, als Mannschaft zusammen zu finden, sich im Angriffsspiel deutlich variabler aufzustellen, den Tempohandball voran zu treiben und hinten mit den groß gebauten ein ordentliches Abwehrbollwerk zu stellen. Die „Zweite“ freut sich auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison in der Kreisliga A und wird alles daran setzen den Zuschauern auf und neben dem Platz eine Freude zu bereiten.

 

Mit sportlichem Gruß

Mark Kroll & Tobias Giess

 


 

Hallo liebe Abteilungsmitglieder und Freunde des Handballs,

 

die neue Saison 2019/2020 hat begonnen, alle Teams des TSV, der HSG und JSG sind wieder auf Punktejagd. Nach intensiver Vorbereitung in und außerhalb der Sporthallen dürften die Mannschaften bestens gerüstet sein, um die Punkterunde zu bestreiten.

Aber lasst uns noch einmal auf die herausragende letzte Saison zurückblicken. Alle Teams haben eine großartige Runde gespielt und die in sie gesetzten Erwartungen noch übertroffen. Ganz besonders hervorzuheben ist hier die 1. Männermannschaft mit Coach Ralf Wagner und seinem Betreuerstab.

Was hier gelang ist einzigartig in der fast 100-jährigen Geschichte der Handballabteilung. Es wurde nicht nur seit 20 Jahren wieder der Aufstieg in die Landesliga geschafft, sondern man konnte auch erstmals den Bezirkspokal mit nach Hause nehmen.

 

Wir sind gespannt wie sich unsere Teams diese Saison präsentieren werden.

 

Von Vereinsseite aus sind die Rahmenbedingungen für einen positiven Saisonverlauf gegeben. Unser Verein besteht aber nicht nur aus unseren aktiven Teams, ein Umfeld wie wir es in Denkendorf haben ob intern oder auch außerhalb der Abteilung sucht sicherlich seinesgleichen.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich daher nochmals bei unseren Schiedsrichter, der AH-Mannschaft, unserem Abteilungsausschuss sowie allen Helfern die einen Dienst für unsere Abteilung geleistet haben.

 

Nicht zu vergessen auch die Gemeinde Denkendorf, die uns nicht nur die Sportstätten stellt, sondern auch darüber hinaus unterstützt.

Einen ganz wesentlichen Anteil an unserem Erfolg haben auch unsere Sponsoren, sie schaffen die Möglichkeit uns ständig weiter zu entwickeln. Unser diesjähriges Open Air Hot Summer Nights war trotz schwieriger Wetterbedingungen wieder ein Erfolg. Danke hier auch nochmals an alle für Eure Mithilfe. So jetzt aber genug der Worte, freuen wir uns auf tolle, faire und spannende Spiele der Denkendorfer Teams. Besuchen Sie uns, und unterstützen Sie unsere Mannschaften.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Markus Steinle

AL Handball