TSV Denkendorf 2 – TSV Neckartenzlingen 2  29:29 (14:14)

Im ersten Saisonspiel waren die Gäste aus Neckartenzlingen in der Denkendorfer Sporthalle zu Gast. Man erwischte einen guten Start. Bis zur 12.Spielminute lag man immer mit mindestens mit einem Tor in Führung. Ab da kam ein kleiner Bruch in das Spiel der Gastgeber. Die Konzentration ließ nach. Die Neckartenzlinger konnten nun immer wieder ausgleichen weil man in der Abwehr zu passiv war und im Angriff nicht die Geduld aufbrachte um auf die 100%-Chance zu warten.

 

Dem gegnerischen Rückraum wurde es zu einfach gemacht.
So musste man auch in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit den Ausgleich mit in die Kabine nehmen.
Auch im zweiten Durchgang fand man wieder gut in die Partie. Synchron zum ersten Durchgang lag man mit 1-2 Tore in Führung, allerdings gaben die Gäste sich nicht geschlagen und kämpften sich immer wieder heran.
In der Schlussphase schien man sich wieder gefangen zu haben. Alles sah nachdem ersten Heimsieg nach der abgebrochenen Corona-Saison aus. Doch weil man versuchte sich die erstbeste Chance die sich den Denkendorfern bot zu nutzen und man in der Abwehr zu schläfrig agierte konnte der TSV Neckartenzlingen noch ausgleichen.

Weßolek, Burgbacher, Hochholdinger (3), Gebhardt (4/1), Bensch (5), Krug (3), Schmolke, Schwarz, Losert, Gödicke (1), Maier (7), Keller (6/3), Eßlinger