HSG Owen-Lenningen 2 - TSV Denkendorf 2 24:22 (8:11)

Das erste Spiel der neuen Saison musste man auswärts im Lenninger Tal absolvieren. Man erwischte einen guten Start und konnte gleich mit 4:1 in Führung gehen.

In der Anfangsphase konnte man sich auch auf Goalie Jan Burgbacher verlassen, der die ein oder andere Chance der Gastgeber vereitelte. Bis zur Halbzeit konnte man die Führung halten.

Beim Stand von 8:11 ging es in die Halbzeit. 

Zum Start in den zweiten Durchgang konnte man weiterhin den Vorsprung halten. Allerdings schaffte man es nicht endgültig den Sack zu zu machen. Vielleicht fehlt zum Start an der ein oder anderen Stelle die Feinabstimmung.

Sechs Spielminuten vor Abpfiff wendete sich dann das Blatt zu Gunsten der HSG. Bei den Gästen schlichen sich jetzt immer mal wieder die ein oder andere Unkonzentriertheit ein.

Entweder kamen die Anspiele nicht an, Abpraller landeten beim Gegner oder man schloss zu im Angriff zu überhastet ab. Daraus resultierte, dass man am Ende statt einem Punkt leider mit leeren Händen die Heimreise antreten musste.

 

Burgbacher, Rehkugler, Janu (2), Fritz, Hochholdinger (2), Gebhardt, Nödinger, Krug (1), Schmolke (1), Gattner (2), Maier (2), Pröll (9/7),Keller (2), Ament